Jahresrückblick/Aktuelles

"Wir gehen heute mit Laternen durch die Stadt, HEY"

 Am 8. November war es soweit - Heute ist Laternenfest !

Die selbstgebastelten Laternen der Kindergartenkinder durften auf dem Weg durch die Gemiende ihr Licht verbreiten.

                                     IMG 8078 k                     IMG 8080 k

Nach dem Umzug war noch geselliges Beisammensein im Kindergarten.
Bei Bratwurst, Waffeln, Glühwein und Kinderpunsch wurden viele Gespräche geführt.

 

Laternebasteln mit den Vätern der gelben Gruppe (U3)

"Meine Laterne hat mein Papa mir gebastelt"

Die Väter der gelben Gruppe waren auch dieses Jahr zur Herbstzeit wieder fleißig.
Tolle Fuchs- und Waschbärenlaternen wurden für die Kinder der U3- Gruppe gebastelt.
Die Kinder in den größeren Gruppen haben ihre Laternen dieses Jahr zusammen mit ihren Eltern am Nachmittag gebastelt.

                          DSC01668öö          image ww

                                            

Erntedank - Gemeindefest in Bechterdissen

0001 k

 

Endlich war der große Tag da!

Am 5. September wurde unter Beteiligung von vielen großen und kleinen Gästen im Evangelischen Kindergarten Bechterdissen das Spielschiff „Arche“ eingeweiht.

In den vergangenen Jahren wurde dafür kräftig gespart und gespendet, wie z. B.: durch den Gewinn von Flohmärkten, einer Grillveranstaltung, Kuchenverkäufen, durch Spenden von Firmen und vielen Menschen aus der Gemeinde. Auch die engagierte Elternschaft unterstützte, wo sie konnte. All diesen Menschen gilt der herzliche Dank des Kindergartens und der Kirchengemeinde!

Durch die Idee eines Vaters wurde das Projekt der Volksbank -Verbund- OWL „Viele schaffen mehr“ vorgestellt und in die Tat umgesetzt und so kamen binnen drei Monate noch einmal über 4000 € zusammen! Also konnte die Arche bestellt und aufgebaut werden -  zur großen Freude der Kinder. Die haben das Schiff selbstverständlich sofort geentert und klettern und toben, experimentieren und balancieren, halt ein Schiff mit vielen Möglichkeiten!

Und fortan heißt nun der Evangelische Kindergarten Bechterdissen „Evangelischer Kindergarten Arche“.

 

DSC01666 herbst

 

Grillen für die Arche

Bei strahlendem Sonnenschein standen am 1. Juni die Eltern unseres Kindergartens auf dem Grünstreifen des REWE-Parklatzes und haben gegrillt!

Und nicht nur Steaks, Bratwurst und Schaschlik standen auf der Speisekarte, auch mit selbstgebackenden Brötchen, Krautsalat und leckeren Pommes war für jenden Geschmack der zahlreichen Besucher etwas dabei.

Denn in Kürze feiert unser Kindergarten seinen 45. Geburtstag und dann soll ein neues "Arche" Spielschiff zum Klettern und Spielen her. Durch viele organisierte Aktionen wie z.B. Flomärkte, gemeinsame Gottesdienste, Spenden von Firmen und Gemeindemitgliedern landen schon 16.000€ im großen Spendentopf. Leider immer noch nicht genug, denn das Spielschiff soll noch am Ende des Sommers in Bechterdissen ihren Anker schmeißen.

Der Kindergarten freut sich über 700€ und bedankt sich auf diesem Wege für die tatkräftige Hilfe des Grill-Teams.

Vielen lieben Dank !

Gerne kann unser Projekt "Eine Arche für den Kindergarten" noch bis August über das Crowdfunding- Portal der Volksbank https://netzwerk-heimat-owl.de/ unterstützt werden.

Schauen Sie doch mal vorbei.

 

 

Vater-Kind-Vormittag in unserem Kindergarten

Viel Spaß hatten am Samstag, den 11. Mai die Kinder und Väter des evangelischen Kindergartens Bechterdissen bei einem Aktionstag der Naturwissenschaften!

Die Mitarbeiterinnen der Einrichtung hatten Reinhard Stükerjürgen und sein Workshop-Team dazu wieder einmal eingeladen. Unter seiner Anleitung wurde in allen Räumen mit Materialien wie Sand, und Wasser, unterschiedlichen Bausteinen geforscht und experimentiert. In einem Workshop entdeckten die Kinder wie ein handbetriebenes Förderband zum Einsatz gebracht wurde, in einem anderen lernten die zukünftigen Schulkinder kleine Roboter in Form einer Biene zu programmieren. Und da kamen auch die Väter voll auf ihre Kosten!

DSC00778 homepage      DSC00791 homepage      DSC00847 2 hompage

In der Lehrlings -und Schrauberwerkstatt wurde gemeinsam die Idee entwickelt aus vielen Kartons ein großes Schiff für den Flur zu bauen. Das sollte die Vorfreude auf das Spielschiff „Arche“ wecken, was demnächst den Außenbereich des Kindergartens schmücken wird.

Apropos Arche:

Am Samstag, den 1. Juni 2019, in der Zeit von 11:00 bis 14:00 Uhr werden Eltern des evangelischen Kindergartens Bechterdissen zu Gunsten der Arche grillen. Also „Grillen für die Arche“ auf dem Grünstreifen zwischen dem REWE – Getränkemarkt und dem Blumengeschäft „Blattwerk“!

 

Eine Arche für den Kindergarten

Unser weitläufiges Außengelände bietet ihnen viele Möglichkeiten zum Klettern und Toben oder um Erfahrungen in der Natur zu sammeln, aber der Traum von einem großen Spielschiff, „einer eigenen Arche“ blieb! Und so entschlossen wir uns das Projekt „Arche“ ins Leben zu rufen. Eine engagierte Kindergartenmutter half uns bei der Gestaltung von Flyern und Briefen, um eine breite Öffentlichkeit darüber zu informieren. Mittlerweile sind viele Geldspenden eingegangen; von Flohmärkten, die unsere motivierte und hilfsbereite Elternschaft 2 – 3mal im Jahr organisiert, von Kollekten aus verschiedenen Gottesdiensten oder auch Spenden von Gemeindegliedern und Angehörigen unserer Kinder. Wir sagen „Danke“ und freuen uns über eine Summe von 12.800 Euro! Doch um unser „Traumschiff“ die Arche bestellen zu können, benötigen wir fast das Doppelte des bereits angesparten Geldes Und so hoffen wir auch weiterhin auf viele kleine und große Spenden und bitten um die Unterstützung der Gemeinde. Denn es wäre für alle doch wunderbar, wenn wir das Schiff im Jubiläumsjahr zu Wasser lassen könnten. In diesem Sinne bleiben wir dran! 



P4291375 freig kanten betont

So könnte unsere Arche aussehen!

 

Leitungswechsel im Kindergarten

Am 11. November 2018 wurde Ilona Jülicher in einem festlichen Familiengottesdienst in der Evangelischen Kirche verabschiedt. Nachdem sie über 43 Jahre als Erzieherin und 26 Jahre davon als Leiterin tätig war, hat sie sich nun in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Kinder, Eltern, die Mitarbeiterinnen und die ganze Gemeinde sagen Danke für die langjährige und gute Zusammenarbeit! Als neue Leiterin wurde Heidrun Wemhöner, ebenfalls schon seit über 30 Jahren in der Einrichtung tätig, von allen herzlich begrüßt.

 Verabschiedung Jülicher1 2

 

Mehrgenerationenfest 

Zu Beginn eines jeden Kindergartenjahres findet Mitte September auf dem Marktplatz in Leopoldshöhe das Mehrgenerationenfest statt, an welchem sich alle Einrichtungen aus den Familienzentren Leopoldshöhe Süd und Nord mit einem bunten Programm für Alt und Jung beteiligen.

generationenfest2013

 

Erntedank

Das alljährliche Erntedankfest im Oktober wird immer mit den Kindergartenkindern und der ganzen Gemeinde gefeiert. Die Mädchen und Jungen ziehen mit einem Erntewagen in die Kirche ein. Mit Liedbeiträgen oder – wie auf dem Foto zu sehen - mit einem kleinen Theaterstück der Erzieherinnen und Clownin Elaisa wird der Gottesdienst lebendig gestaltet.

jubilaeum

 

Flohmarkt Herbst/Frühjahr

Es ist schon fast eine Tradition, dass in jedem Frühjahr und im Herbst in den Räumen des Kindergartens der Flohmarkt „Rund ums Kind“ stattfindet. Ausgerichtet von engagierten Kindergarteneltern und unterstützt von den Erzieherinnen werden neben Kinderkleidung auch Spielzeug und Babyartikel angeboten. Gleichzeitig gibt es Kaffee und Kuchen, leckere Waffeln sowie Bratwurst vom Grill. Der Erlös kommt jeweils dem Kindergarten zugute.

flohmarkt1

flohmarkt2 

Laternenfest

Das Laternenfest im November wird immer mit allen Kindern und deren Familien gefeiert. Alle treffen sich draußen am Lagerfeuer zum Singen, bevor dann fröhlich mit den selbst gebastelten Laternen durch die Siedlung gezogen wird. Im Anschluss an den Umzug warten im Kindergarten wärmende Getränke und leckeres Essen.

laternenfest

 

Nikolaus/Weihnachten 

Am 6. Dezember ist Nikolaustag! Ein Grund, um den Nikolaus mit seinen Geschenken in den Kindergarten einzuladen und ihn in großer Runde mit Liedern zu empfangen.

nikolaus

 

Ehemaligen-Treffen

Im Januar werden die ehemaligen Kindergartenkinder und mittlerweile Erstklässler noch einmal mit ihren Eltern eingeladen, um bei Kuchen und Getränken gemütlich zusammenzusitzen und von sich zu erzählen.

 

Kostümfest

Jedes Jahr zur Faschingszeit freuen sich die Kinder darauf, sich zu verkleiden. Die Kindergarteneltern sorgen für das leibliche Wohl und stellen ein buntes Buffet zusammen. Neben einer Bewegungsbaustelle in der Turnhalle, Spielen in allen Gruppenräumen, einem Laufsteg im Flur und einer Kinderdisco wird den Kindern ein bunter Vormittag geboten.

kostuemfest1

kostuemfest2 

Großeltern-Nachmittage im Frühling

Für die Kinder ist es immer ein besonderes Erlebnis, wenn sie ihre Omas und Opas in ihre Kindergartengruppe einladen dürfen. Mit Kaffee und Kuchen, Liedern und kleinen Theaterstücken genießen die Großen und Kleinen die Zeit.

 

Ostern

Am Gründonnerstag gibt es für alle Kinder und Erzieherinnen im großen Flur ein leckeres Frühstück. Auch Pastorin Sehring ist eingeladen, daran teil zu nehmen, bevor sie für alle Kinder und Erzieherinnen in der Kirche einen vorösterlichen Gottesdienst hält. Im Anschluss daran beginnt für die Kinder auf dem Außengelände des Kindergartens die fröhliche Ostereiersuche.

ostern

 

Smart-Projekt

Mit großem Interesse wird alljährlich der Selbstbehauptungskurs des Familienzentrums Leopoldshöhe-Süd erwartet. Steffen Evers, einer der Mitarbeiter vom SMART-Team Hamburg zeigt den Jungen und Mädchen spielerisch, was sie tun können, wenn sie von anderen geärgert werden oder wie sie sich bei einem „schlechten Gefühl“ verhalten sollen. Während des abschließenden Elternabends werden die Erziehungsberechtigten über die Inhalte informiert.

smart

 

Vater-Kind-Vormittag

Auch die Väter sollen nicht zu kurz kommen: An einem Samstagvormittag sind auch sie eingeladen zusammen mit ihren Kindern etwas zu unternehmen, zu spielen, zu werken oder auch mal einen Besuch bei der Feuerwehr in Leopoldshöhe aktiv zu erleben; selbstverständlich gibt es vorher ein stärkendes Frühstück für Groß und Klein.

vater kind vormittag

 

Waldtage

Je nach Wetterlage unternehmen die Kinder kleinere Ausflüge in das nahe Waldgelände. Der Wald ist für Kinder etwas Besonderes: Ein Ort, an dem intensive Naturerlebnisse möglich sind, der Raum für Entdeckungen, Bewegungen und Erfahrungen mit allen Sinnen bietet. Im Wald bemerken Kinder Geräusche und Situationen, die sie sonst selten wahrnehmen: rauschende und fallende Blätter, eifrige Ameisen, Vogelgezwitscher, Natur in unterschiedlichsten Farben und Formen, lustige und geheimnisvoll aussehende Baumwurzeln oder Pilze, die viele Kinder kaum kennen.

waldtage1

 waldtage2

Projekte

Innerhalb eines Jahres werden immer mal wieder am Nachmittag unterschiedliche Projekte angeboten, zu dem sich die Kinder – je nach Interessenlage – anmelden können, wie zum Beispiel „Wassergewöhnug“ im Schwimmbad der hiesigen Grundschule, „Werken mit Holz“, „Backen in der Adventszeit“ u.v.m.

Die zukünftigen Schulkinder sind regelmäßig an einem Nachmittag in der Woche zwischen November und Juni zu unterschiedlichen Themenbereichen wie z. B. „Sprache“, Mengen u. Zahlen“, „Forschen und Experimentieren“ und „Verkehrserziehung“ eingeladen. Ein Theaterbesuch in der Adventszeit, kleinere Ausflüge in die Umgebung gehören ebenfalls dazu.

projekt backen

projekt schulgruppe

Die Woche der Naturwissenschaften erwies sich als sehr bereichernd. Eine Woche lang wurde den Kindern unter Anleitung der Mitarbeiter vom Workshop-Team viele unterschiedliche Möglichkeiten zum Forschen und Experimentieren gegeben (Lichtarchitektur, Sandwanne, Bewegungsparcours, Sprache..). Das Projekt wurde mit einer großzügigen Spende von der Osthushenrich-Stiftung in Gütersloh unterstützt.

woche der naturwissenschaft1

 woche der naturwissenschaft2

Verkehrswacht

Alle zwei Jahre besucht uns die Verkehrswacht, um mit allen Kindern aus der Einrichtung ein Verkehrssicherheitstraining zu absolvieren. Von geschulten Moderatoren werden Parcours aufgebaut und Aktionen durchgeführt, um die Sicherheit und Selbständigkeit der Kinder im Straßenverkehr zu fördern.

verkehrswacht

 

 

Ausflug Bibeldorf

Der Ausflug der zukünftigen Schulkinder führt ins Bibeldorf Rietberg. Hier wird gezeigt wie die Menschen zur Zeit Jesu gelebt haben. Geschichten, die den Kindern aus der Bibel bereits vertraut sind, werden hier anschaulich präsentiert.

ausflug bibeldorf

 

Abschied vom Kindergarten

Mit einem kleinen Fest werden die zukünftigen Schulkinder im Sommer mit ihren Familien verabschiedet. Gemeinsam wird gegessen, getrunken, die Kinder erhalten prall gefüllte Mappen mit ihren gesammelten Werken der letzten Jahre und eine kleine Schultüte, bevor am Ende bunte Luftballons mit Wünschen für die Zukunft in den Abendhimmel geschickt werden.

abschied vom kindergarten

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok